Mercedes-Benz Werk in Charleston.

Zahlen und Fakten

Mercedes-Benz Werk Charleston.

Das Mercedes-Benz Werk Charleston wurde im April 2006 als DaimlerChrysler Manufacturing International gegründet. Seither liefen hier mehr als 260.000 Vans vom Band. Seit Januar 2024 werden am Standort auch eSprinter produziert.

Das amerikanische Werk, im US-Bundesstaat South Carolina gelegen, beschäftigt rund 1.700 Menschen. Es ist ein Sprinter Werk, auf dessen 624.000 m² großen Gelände eine Produktionsfläche von 32.000 m² angesiedelt ist. Im März 2015 wurde eine Investition in Höhe von 500 Millionen Dollar in das Werk angekündigt. Im Januar 2016 wurde das amerikanische Werk in Mercedes-Benz Vans, LLC umbenannt. Die Werkserweiterung begann ebenfalls 2016 und wurde feierlich im September 2018 eröffnet. 2021 feierte das Werk Charleston sein 15. Jubiläum. Seit Januar 2024 wird hier der eSprinter für den nordamerikanischen Markt produziert.

Produktion

  • Sprinter (Kastenwagen)
  • eSprinter (Kastenwagen)
Ein Blick in die Produktion im Mercedes-Benz Werk Charleston.
Ein Blick in die Produktion im Mercedes-Benz Werk Charleston.
Ende Januar 2024 wurde der Produktionsstart des neuen eSprinter in Charleston gefeiert.
Ende Januar 2024 wurde der Produktionsstart des neuen eSprinter in Charleston gefeiert.
Ein Blick in die Produktion im Mercedes-Benz Werk Charleston.
Ende Januar 2024 wurde der Produktionsstart des neuen eSprinter in Charleston gefeiert.

Pressekontakt Werk Charleston

Thomas C. Rosenthal E-Mail: thomas_christian.rosenthal@mercedes-benz.com