Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut Coupé.

Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut Coupé versteigert

Das wertvollste Automobil der Geschichte.

Ein Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut Coupé aus dem Jahr 1955 wurde für den Rekordpreis von 135 Millionen Euro an einen privaten Sammler versteigert.

Diese Ikone der Automobilgeschichte ist eine absolute Rarität und eine von nur zwei Prototypen, die damals gebaut wurden. Benannt nach seinem Schöpfer und Chefingenieur Rudolf Uhlenhaut, gilt das 300 SLR Uhlenhaut Coupé unter Automobilexperten und -enthusiasten weltweit als eines der herausragendsten Beispiele für Automobilkonstruktion und -design.

Erlöse bilden Startkapital für globales Förderprgramm

Erlöse aus der Versteigerung des 300 SLR Uhlenhaut Coupés dienen als Startkapital für ein globales Förderprgramm, das mit beVisioneers: The Mercedes-Benz Fellowship inzwischen seine Arbeit aufgenommen hat.

Historie und Versteigerung des 300 SLR Uhlenhaut Coupés

Der Verkauf des 300 SLR Uhlenhaut Coupés fand am 5. Mai 2022 bei einer Auktion im Mercedes-Benz Museum  in Zusammenarbeit mit dem renommierten Auktionshaus RM Sotheby’s statt. Eingeladen waren unter anderem ausgewählte Mercedes-Benz Kunden und internationale Auto- und Kunstsammler, die die Unternehmenswerte von Mercedes-Benz teilen. Das versteigerte 300 SLR Uhlenhaut Coupé war Teil der nicht-öffentlichen Fahrzeugsammlung von Mercedes-Benz Classic. Diese umfasst mehr als 100 Fahrzeuge, von der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 bis heute.

Dieser Beitrag wurde zuletzt im Februar 2024 aktualisiert.

Schöpfer und Chefingenieur Rudolf Uhlenhaut mit dem Mercedes-Benz 300 SLR.
Schöpfer und Chefingenieur Rudolf Uhlenhaut mit dem Mercedes-Benz 300 SLR.