Wir fördern Sie. Und Ihre Gesundheit

Gesundheitsmanagement.

Übersicht Vergütung und Zusatzleistungen Flexibel Arbeiten Beruf und Privatleben Gesundheitsmanagement Hybrides Arbeiten Global Arbeiten Berufliche Entwicklung Prinzipien der Zusammenarbeit People of Change

Wer gesund ist, hat mehr vom Leben. Und mehr vom Job. Darum sind uns Prävention und Gesundheitsförderung extrem wichtig. Hierfür bietet das Gesundheitsmanagement der Mercedes-Benz Group eine Vielzahl an Angeboten: medizinische Betreuung, individuelle Sport- und Bewegungsmaßnahmen, Ernährungsberatung und vieles mehr.

Der werksärztliche Dienst berät und hilft bei der Vorbeugung, z.B. vor Herz-Kreislauf- oder Rückenbeschwerden. Die Fachärzte kümmern sich um die Notfallmedizin an den deutschen Mercedes-Benz Standorten. Und vor geschäftlichen Auslandsaufenthalten führen sie die nötigen Untersuchungen und Impfungen durch.

Die Betriebliche Gesundheitsförderung unterstützt mit attraktiven Angeboten das gesundheitsbewusste Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie bietet individuell kombinierbare Maßnahmen mit dem Ziel, jeden Einzelnen langfristig für die eigene Gesundheit zu begeistern. Gesunde Ernährung, Stressmanagement, Rücken- und Gesundheitsprogramme bilden bei Mercedes-Benz eine zusätzliche Basis für einen gesunden Lebensstil.

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Mercedes-Benz Group haben Sie die Chance, sich eine Auszeit zu gönnen. Über mehrere Tage hinweg können Sie sich bewusst mit den Themen Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung und/ oder psychischer Gesundheit auseinandersetzen.

Wo Menschen zusammen arbeiten entsteht Spannung – in vielerlei Hinsicht. Die Sozialberatung bietet allen Beschäftigten Mitarbeitern Coaching und Beratung in persönlichen oder auf deren betrieblichen rollenberuflichen bezogenen Konflikt- und Krisensituationen an.

Die Mercedes-Benz Group bietet zum Thema Life Balance verschiedene Seminare an: zu Zeit- und Zielmanagement, dem Umgang mit Stress oder sozialen Konflikten und auch zur beruflichen Orientierung.

Unsere Führungskräfte werden gezielt darauf geschult, Anzeichen für persönliche Krisen zu erkennen – bei den Beschäftigten wie bei sich selbst. Eine erste Anlaufstelle ist die Sozialberatung bzw. der Werksärztliche Dienst. Sind Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter aus gesundheitlichen Gründen nur bedingt einsatzfähig, kommt das Integrationsmanagement zum Zuge und kümmert sich um eine erfolgreiche Wiedereingliederung.