Mercedes-Benz Argentina S.A, Buenos Aires.

Beschäftigte

2.000

Gründung

1951

Benefits

Kantine
Barriere­frei­heit
Gute An­bindung
Park­platz
Kinder­betreuung
Betriebs­arzt
Coaching
Mit­arbeiter­rabatte möglich
Gesund­heits­maß­nahmen
Mit­arbeiter Events

Besucheradresse

Hauptquartier
Sargento Cabral 3770 – Panamericana km.14
Munro Lumina Panamericana – Edificio II
Provincia de Buenos Aires

Route

Postadresse

Hauptquartier
Cdad. Autónoma de Buenos Aires
Capital Federal (Headquarter)

Mercedes-Benz Argentinien wird am 6. September 1951 gegründet und beginnt wenige Monate später mit der Montage im Werk San Martín, SDK für Lkw L3500, mit 90CV OM312 Motor und später dem Typ L 6600 mit OM315 Motor. 1953 wird MBA in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und erwirbt das Grundstück auf der Route 3 km 43, 5 in Virrey Del Pino mit einigen Karosserie- und Instandhaltungs-Maschinen. Das Gelände umfasst einen Umfang von etwa 856.000 m² mit einer Produktionsfläche von knapp 116.000 m².

Die 90er Jahre waren geprägt durch den Beginn der Produktion des Nutzfahrzeugs Mercedes-Benz Sprinter im Jahr 1996. Seit diesem Jahr trägt das Industriezentrum den Namen Centro Industrial Juan Manuel Fangio und entwickelt sich zu einer wettbewerbsfähigen Weltplattform für die Produktion von Nutzfahrzeugen im Daimler-Konzern.

Bis heute wurden an diesem Standort mehr als 380.000 (Stand 2022) Sprinter produziert. Außerdem ist Mercedes-Benz der bedeutendste industrielle Betrieb von Nutzfahrzeugen in Argentinien und der einzige Hersteller von Großraum-Vans in Argentinien.

Alles rund um Jobs

Schüler Studenten Absolventen Berufserfahrene Offene Stellen Close
Kontakt Karriere Close

Praktikum

HR Services

Offene Stellen Close
Offene Stellen Close
Kontakt Karriere Close

Direkteinstieg

HR Services

Offene Stellen Close