150 Nationen, ein Team: Internationale Perspektiven und ein globales Mindset

20. Mai 2022 - Mercedes-Benz ist ein internationales Unternehmen. Das Miteinander verschiedener Nationalitäten am Arbeitsplatz ist bei uns Alltag. Rund 172.000 Menschen aus knapp 150 Nationen haben ein gemeinsames Ziel: die begehrenswertesten Fahrzeuge der Welt zu bauen.

Internationalität ist ein strategisches Handlungsfeld unseres Diversity & Inclusion Management. Denn die kulturelle Vielfalt unserer Belegschaft hilft uns, die regional unterschiedlichen Kundenwünsche besser zu verstehen und unsere Produkte danach auszurichten.

So wie unsere Kunden auf der ganzen Welt zu finden sind, so sind auch wir international ausgerichtet und arbeiten global zusammen. Wie zum Beispiel bei unseren Software-Ingenieurinnen und -Ingenieuren: Über sechs Länder hinweg entwickeln sie schon heute gemeinsam die Software für unsere Fahrzeuge.

Wir möchten verschiedene Perspektiven auf allen Hierarchieebenen zusammenbringen. Deshalb fördern wir in unserer Belegschaft interkulturelle Kompetenz und setzen auf ein gezieltes Recruiting. So entfielen seit Programmanlauf 40 % der Einstellungen über unser Führungsnachwuchsprogramm INspire – the Leaders‘ Lab auf internationale Kandidatinnen und Kandidaten. Zusätzlich setzen wir auf internationale Einsätze unserer Beschäftigten: Global denken, sich persönlich weiterentwickeln, neue Kulturen und Arbeitswelten kennenlernen – diese Möglichkeit bietet sich unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Auslandseinsätzen auf der ganzen Welt.