R.I.P. Daimler-Blog

RIP

Es war schön mit dir!

Dieser Artikel wurde ursprünglich im Daimler-Blog veröffentlicht.

Lange Grabreden mögen die Wenigsten, kurze hingegen sind eher ein Anzeichen, dass man nichts über den Verstorbenen weiß oder er ein Leben abseits der Öffentlichkeit geführt hat. Beides trifft auf das Daimler-Blog nicht zu.

von Uwe Knaus, Gründer Daimler-Blog
erschienen am 31. Oktober 2019

Aber wo fange ich an und wo höre ich auf? Zwölf Jahre Daimler-Blog sind eine lange Zeit. Seit der Projektphase Anfang 2007 war es mein Baby, am 16. Oktober 2007 ging es dann an den Start, ein paar Tage nach der Trennung von Chrysler.

Das Baby lernte schnell krabbeln, dann laufen und nahm auf dem Weg zum Erwachsenwerden auch die eine oder andere Hürde, auf Anhieb und ohne zu straucheln oder sich gar zu verletzen. Da haben viele mitgeholfen, allen voran, drei Redakteure, zahlreiche Praktikantinnen und Praktikanten, zwei Doktoranden, bis 2017 dann mit Jessica Abt endlich auch eine Mutter zur Seite stand.

In den letzten zwei Jahren entwickelte sie das Daimler-Blog als Chefredakteurin thematisch in die Richtung, die jetzt mit dem Nachfolgeprojekt konsequent weiterverfolgt wird. Nur so viel: Das Tagebuch wird zwar geschlossen, aber Authentizität und Glaubwürdigkeit werden weiterhin wichtige Erfolgsfaktoren bleiben.

Nachfolgeprojekt? Ja! Am 1. November wird aus der heutigen Daimler AG eine Holding und mit ihr wird auch das Daimler-Blog das Zeitliche segnen. Zwölf Jahre authentische „Einblicke in einen Konzern“, 2184 Beiträge von mehr als 1243 Kolleginnen und Kollegen und zahlreichen Gastautoren, 350.000 Seitenaufrufe pro Monat in der Spitze, durchschnittliche Verweildauer von 7-8 Minuten, einige PR-Preise zum Start, allerhand Nennungen in Publikationen, Benchmarks und Best Practices und ganz viel Herzblut. Das ist das was bleibt.

Ich schaue auf eine tolle Zeit zurück und sage „Danke“!

Gespannt auf den Nachfolger? In genau einer Woche, am 7. November wird das Daimler-Magazin an den Start gehen, und wir waren bei der Geburtshilfe dabei. Seid gespannt und lasst euch überraschen!

Bis bald
Jessy & Uwe

Jessica Abt und Uwe Knaus
Jessica Abt und Uwe Knaus

Uwe Knaus

Er liebt ehrliche Geschichten mindestens genau so wie das Internet. Und er hatte seit der Gründung des Daimler-Blogs im Oktober 2007 ein Auge darauf, dass da wo Blog drauf steht auch Blog drin ist. Er twittert zu allem Möglichen und teilt auf Instagram gerne interessante Blickwinkel.

Mehr zum Autor